Sprechen soll Spaß machen und ohne Sprechfreude ist die Arbeit an Wortschatz, Artikulation und Grammatik mühsam. Mir ist wichtig, dass meine Patienten sich wohl fühlen. Nur so ist eine ungezwungene Kommunikation und somit die Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit möglich.

Ihr Vertrauen ist mir wichtig und ich berücksichtige und schätze die Individualität des Patienten.

Meine Leidenschaft gilt insbesondere der Behandlung neurologischer Störungen und der Kindertherapie. 


Beruflicher Werdegang

  • Ausbildung zur Logopädin in Berlin mit dem Abschluss „Staatlich anerkannte Logopädin“
  • Langjährige Tätigkeit als angestellte Logopädin in Berlin
  • Praxisgründung in Oberkrämer OT Marwitz


Fortbildungen

  • Einführung in die Unterstützte Kommunikation (nach isaac e.V.)
  • Der Komplexitätsansatz in der Aphasietherapie
  • Tracheostomie Workshop (Erwachsene)
  • Endotracheales Absaugen
  • Multimodaler Ansatz in der Therapie von Late Talkern
  • Funktionale Stimmtherapie nach der Lichtenberger®  Methode